10/07/2005

Die Verrohung der Seele

"Dummheit entsteht aus der Trägheit des Gehirns, Bosheit aus der Trägheit des Herzens. Das Böse ist nicht ein Mangel an Gutem. Es ist eine Möglichkeit, die Menschen jederzeit gegeben ist. Und da Indolenz der Normalzustand des Gattungswesens ist, liegt das Böse stets näher als die Mühsal der Tugend. Es ist ein treuherziger Irrtum, Akte des Quälens und Tötens hinterliessen bei den Mordbrennern eine tiefe Wunde, die sorgsam kuriert werden müsste. Dass Täter von einem Trauma befreit werden müssten, gehört zu den Illusionen der therapeutischen Gesellschaft. Sie erträgt die Erkenntnis nicht, dass Verbrecher ohne bleibende Schäden weiterzuleben pflegen."

Der ausgezeichnete Artikel von Wolfgang Sofsky steht im Zusammenhang mit Srebrenica und ist nur Abonnenten der Weltwoche zugänglich.

3 comments:

flegel vanderzocht said...

ist's wirklich die seele, die verroht?

meiner meinung nach haben die seelen (nicht nur) der beschriebenen, deren körper und geist (mind/intellect) längst verlassen, oder noch schlimmer, sind gebunden und gekettet darin eingekerkert..

Chris said...

Lieber Flegel, Du sprichst in Rätseln ... hast Du den Artikel gelesen?

Anonymous said...

lieber flegel,
für mich sprichst du aus der seele,
ich habe deine botschaft verstanden

danke

rosi